Presseportal Polizeipräsidium Koblenz vom 11.06.2017

PPKO: Vandalismus in der Altstadt,

Pkw beschädigt, ca. 2.500 EUR Schaden
11.06.2017
 

In der Nacht zum Sonntag, den 11.06.2017, gegen 00:15 Uhr, befuhr eine 27-jährige Koblenzerin eine Straße in der Altstadt von Koblenz. Vor der dortigen Kneipe stand eine Personengruppe von ca. 30 jungen Leuten. Sie behindertenden den Fahrzeugverkehr, indem sie die Fahrbahn nur zögerlich wieder frei gaben. Als die Dame mit ihrem Mercedes langsam vorbei fuhr, sprang ein 25-jähriger Koblenzer unvermittelt auf die Motorhaube ihres Fahrzeuges. Dabei wurde die Motorhaube verkratzt. Die Dame fuhr langsam weiter, wahrscheinlich fürchtete sie sich, in der Personengruppe stehen zu bleiben. Der Störer sprang daraufhin vom Fahrzeug und trat gegen das Heck des Pkw. Dadurch ging ein Teil des verglasten Kofferraums zu Bruch. Die hinzugezogenen Beamten der Polizeiinspektion  konnten eine Vielzahl von Zeugen und auch den Tatverdächtigen ermitteln. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt, zusätzlich wird er zum Schadenersatz verpflichtet werden. Das war ein teurer Altstadtbesuch für den jungen Mann.