Presseportal Polizeipräsidium Koblenz vom 27.08.2017

PPKO: Nach Schlägerei noch Polizisten gebissen

27.08.2017
 
 
Eine Gruppe junger Männer geriet am frühen Sonntagmorgen nach einer Kneipentour in der Koblenzer Altstadt in Streit. Bei der daraus resultierenden Schlägerei wurde eine Person verletzt. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme durch die Polizei geriet ein Bekannter des Verletzten über die Wartezeit auf den Rettungswagen der Art in Rage, dass er von der Polizei einen Platzverweis erhielt. Das steigerte seine Aggressivität noch und so griff er die Polizisten an. Die setzten Pfefferspray ein und legten dem jungen Mann Handfesseln an. Dabei wurde ein Polizeibeamter ins Handgelenk gebissen. Der Beamte konnte nach ambulanter Behandlung seinen Dienst fortsetzen. Der Beisser musste noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wird sich wegen Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten müssen.